Hermann Hesse

«Ich war ein Suchender und bin es noch»

Ein Lebensbild in Wort und Musik


… ein inspirierend frisches Bild des weltberühmten
Autors. Aufschlussreiche und überraschende
Selbstauskünfte Hermann Hesses bilden
den biographischen Rahmen dieses Portraits.

Mit Einfühlung und feiner Selbstironie berichtet
Hesse über seine Konflikte in Elternhaus und Schule,
über den von Eigensinn, Euphorie und seelischen
Abstürzen gesäumten Weg zum berühmten
Schriftsteller sowie über seine lebenslange
beharrliche Suche nach dem ‘Eigenen’ inmitten
eines von Weltkrieg zu Weltkrieg taumelnden Europa.
Als hellhöriger Autor und Zeitzeuge verlebt
Hermann Hesse - unermüdlich engagiert in Wort
und Tat - seine späten Lebensjahrzehnte als
'Weiser von Montagnola' im Tessin.


In einem poetisch-musikalischen Gesamtkunstwerk,
das autobiographische Texte mit Gedichten, Briefen,
einem Romanausschnitt und reichhaltiger Musik
verbindet, erschafft Vera Bauer ein eindringliches,
berührendes Portrait des Menschen Hermann Hesse
als Schriftsteller und Zeitzeuge.