Szenen aus Kindheit und Jugend


Vera Bauer – Wort und Cello, Konzeption
David Goldzycher - Violine

Gottfried Keller – Wirr und wunderlich ist unser Leben ...

Mit Poesie und scharfsinniger Ironie, voll psychologischer
Einfühlung und oft mit bitterer Qual schreibt sich der
junge Gottfried Keller mit dem 'Grünen Heinrich' seine
eigene Geschichte von der Seele und erschafft damit ein
Stück Weltliteratur.

In musikalisch verbundenen Erzählstationen lässt Vera Bauer
die Kindheit und Jugend dieses hochsensiblen, klugen und
dabei oft scheuen und ungeschickten jungen Menschen
aufleben, welcher mit grausamer Klarsicht seine eigenen
Schwächen erkennt und doch tief in sich spürt, wozu er
eigentlich fähig wäre...

Farbige, phantasievolle Musik für Violine und Cello
widerspiegelt die poetische Intensität dieses mit feinem
Humor erzählten, autobiografisch inspirierten
Lebenspanoramas von Gottfried Keller.